Ungültige Adressen in Italien

1. Verstorbenendaten

Derzeit sind in Italien leider keine Verstorbenendaten für Adressabgleiche verfügbar.

2. Unzustellbare Anschriften

Es stehen mehrere Datenbanken mit Informationen zu unzustellbaren Anschriften für Abgleiche zur Verfügung. Basis sind Adressen von Postrückläufern, bekannte Umzüge ohne bekannte Neuanschrift sowie gelöschte Adressen, die beim Abgleich neuer mit älteren Telefonverzeichnissen herausgefiltert wurden.

3. Werbeverweigerer

Die italienische Version der Robinsonliste heißt „Cancellami” („abmelden“) und wird seit 2001 vom Marketingverband AIDiM betrieben. Sie enthält ca. 15.000 Adressen. Eintragen können sich Verbraucher in Listen zur postalischen, telefonischen, Fax-, E-Mail- und SMS-Werbung.

Weitere Adressmanagement-Lösungen in Italien: