Ungültige Adressen in den USA

1. Verstorbenendaten

POSTADRESS GLOBAL vermittelt Ihnen eine Liste mit den Anschriften von während der letzten 3 oder der letzten 6 Jahre verstorbenen Personen. Basis für diese Verstorbenendatei sind Informationen der Sozialversicherungsämter oder von Verbrauchern.

2. Unzustellbare Anschriften

Privatpersonen, die ohne eine bekannte Neuanschrift umgezogen sind, können zwar nicht über die NCOA-Datei, wohl aber mit einer zusätzlichen Datei erkannt werden.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, Ihre amerikanischen Adressen gegen die Liste “Prison Suppress Drops” der Gefängnisbehörde “American Corrections Association” abgleichen zu lassen. Auf ihr sind Adressen von Personen verzeichnet, die im Gefängnis sitzen oder eine sonstige Form von Arrest verbüßen.

3. Werbeverweigerer

Die Direct Marketing Association (DMA) hält für Abgleiche die sogenannte DMA Pander-Datei bereit. Diese enthält Datensätze von Werbeverweigerern, die keine schriftliche Werbung erhalten möchten. Als eine spezielle Werbeverweigerer-Liste steht die Kredit Pander File zur Verfügung, auf der Verbraucher eingetragen sind, die keine Kreditkartenwerbung wünschen.

POSTADRESS GLOBAL organisiert für Sie die Bereinigung Ihrer amerikanischen Adressen um die Anschriften Verstorbener, ungültige Adressen und Werbeverweigerer. Gerne beraten wir Sie!

Weitere Adressmanagement-Lösungen in den USA: