Ungültige Adressen

Wie Sie unzustellbare Anschriften in Ihrer Datenbank erkennen

Die Herausforderung:

Briefe an verstorbene Personen? Kataloge an Werbeverweigerer? Warensendungen an ungültige Adressen?

Die Lösung:

POSTADRESS GLOBAL organisiert für Sie Abgleiche Ihrer Adressen gegen Datenbanken mit ungültigen Anschriften.

Fragen zu ungültigen Adressen?

Rufen Sie uns an:
+49 (0)89 4136-8510

Kontakt


Adressen, die ungültig sind

Als „ungültig“ bezeichnet man Adressen, zu denen die gesicherte Information vorliegt, dass Post an diese Anschrift nicht zugestellt werden kann. Gründe für die Unzustellbarkeit können sein:

  • Der Empfänger ist unbekannt verzogen (man weiß aber, dass er verzogen ist).
  • Der Empfänger ist verstorben. (Im B2B-Bereich: Die Firma ist erloschen.)
  • Die Anschrift ist eine reine Phantasieadresse („Micky-Maus-Adresse“).

Außerdem gibt es Verbraucher, die nicht angeschrieben werden wollen („Werbeverweigerer“). Wer trotzdem Werbung an diese Adressen schickt, wird keine Response erhalten; es kann sogar zum Imageverlust für die Marke/das Unternehmen kommen.

Die Lösung: Abgleiche Ihrer Daten gegen ungültige Adressen

In vielen Ländern existieren Datenbanken mit unzustellbaren und ungültigen Adressen, gegen die Sie Ihre Kundenadressen abgleichen können. Im Fall von Deutschland z.B. ist das POSTADRESS CLEAN. In diese Datenbank fließen jedes Jahr rund 1 Million „Umzüge ohne Neuanschrift“ sowie 700.000 Verstorbenendaten (Abdeckung ca. 80%) ein.

Außerdem gibt es in vielen Ländern sogenannte Robinsonlisten mit Adressen von Werbeverweigerern. Sie werden meistens vom nationalen Dialogmarketingverband geführt. In die Listen können sich Verbraucher eintragen, die keine Werbung per Mailing und/oder E-Mail und/oder SMS usw. erhalten wollen.

Ihre Vorteile durch Abgleiche gegen ungültige Adressen

  • Deutlich weniger Postrückläufer
  • Kein überflüssiger Versand teurer Werbemittel und Warensendungen
  • Sie wahren Pietät gegenüber den Angehörigen Verstorbener
  • Mehr Kostenkontrolle: Sie können bei Mailingaktionen die Kosten pro Adresse und ihre Auflage sauber kalkulieren